Home » Berechnung Magnetischer Felder by Franz Ollendorff
Berechnung Magnetischer Felder Franz Ollendorff

Berechnung Magnetischer Felder

Franz Ollendorff

Published May 19th 2012
ISBN : 9783709130254
Paperback
444 pages
Enter the sum

 About the Book 

Unter den Gegenstanden der Technischen Elektrodynamik zeichnet sich das magnetische Feld durch den Reichtum seiner Anwendungen aus: Die wohl alteste Kenntnis des Magnetismus als geophysikalisches Element hat ihre erdgebundenen Grenzen gesprengt undMoreUnter den Gegenstanden der Technischen Elektrodynamik zeichnet sich das magnetische Feld durch den Reichtum seiner Anwendungen aus: Die wohl alteste Kenntnis des Magnetismus als geophysikalisches Element hat ihre erdgebundenen Grenzen gesprengt und sich zur Lehre des kosmischen l/Iagnetismus erweitert, der, auch in den fernsten Sternen beheimatet, den Weltraum in eigenartigen Wellen durchzieht und viel leicht den Schlussel zum Verstandnis der noch ratselhaften Herkunft der Hohenstrahl ung liefert. Als technisches Abbild der erdmagnetischen Urerfahrung ist der permanente Magnet anzusprechen, der durch Verwendung neuzeitlicher Werkstoffe zu hochster Konzentration seiner Arbeitsfahigkeit gebracht wurde. Wahrend die Magnetnadel als Mittel geographischer Orientierung allerdings den vollkommeneren Methoden des Kreiselkompasses. der draht losen Peilung und der selbsttatigen Landschaftszeichnung durch Radar strahlen und Ultraschallwellen mehr und mehr weicht, bleibt doch ihre Be deutung als Instrument zur magnetischen Feinstrukturerforschung des Geoids unangetastet. Dil Oerstedsehe Entdeckung der ablenkenden Kraft elektrischer Strome auf Magnetnadeln bildet im Verein mit dem Faradayschen Induktions gesetz die Grundlage des Elektromagnetismus, als dessen eindrucksvollstes Anwendungsgebiet die elektromagnetischen Maschinen erscheinen- wesent lich die namlichen Wirkungen werden in zahlreichen Messgeraten, Relais und elektroakustischen Apparaten ausgenutzt. Die integralen elektrodynamischen Stromkrafte resultieren aus der Lorentz-Kraft auf den einzelnen, bewegten Ladungstrager: Sie konzentriert die Kathodenstrahlen moderner Hochleistungs-Magnetronrohren, sie er moglicht die Teilchentrennung im Massenspektrographen, und sie fuhrt in Ionen-Schleudermaschinen die Ladungstrager dem vielfach wieder holten Angriff energiespendender elektrischer Felder zu, um deren Einzel wirkungen zu Betragen kosmischen Ausmasses aufzusummieren. Angesichts dieses uberwaltigenden Aufgabenkreises magnetischer Felder entspringt der Wunsch nach ihrer moglichst gen auen Kenntnis einem dringenden Bedurfnis.