Home » Goldene Lust: Die Etwas Andere Variante Der Feuchten Erotik by Rebecca Valentin
Goldene Lust: Die Etwas Andere Variante Der Feuchten Erotik Rebecca Valentin

Goldene Lust: Die Etwas Andere Variante Der Feuchten Erotik

Rebecca Valentin

Published August 15th 2014
ISBN : 9781500682903
Paperback
206 pages
Enter the sum

 About the Book 

Natursekt kennt viele Varianten. Hier geht es um die pure Lust, die es bereitet, sich in die Hose zu pinkeln oder es bei anderen zu sehen - den Kick, sich dabei herrlich unanstandig zu fuhlen und etwas Verbotenes zu tun. Selbst wenn der Urin nicht fliessen darf oder soll, kann diese Spielart sehr erotisch sein. Ob in Jeans, Anzug oder in Strumpfhosen unter einem kurzen Rock - auf das Gefuhl kommt es an.Rebecca Valentin und Magenta Konig erzahlen Geschichten von Menschen, die in allen erdenklichen Situationen ihrem drangenden Bedurfnis nachgeben und ihrer Blase die ersehnte Erleichterung schenken. Auch wenn der Weg dorthin manchmal zu einer erregend-sussen Not wird... Sie wollte an ihre Grenzen gehen, wollte, dass es beinahe unertraglich wurde, bevor sie ihrer Leidenschaft nachgab und sich in die totale Erleichterung fallen liess, die sich fast so intensiv wie ein Orgasmus fur sie anfuhlte. Der Strahl war nicht zu stoppen, aber das wollte sie auch nicht. Zu schon, zu phantastisch war das Gefuhl des Loslassens und der kitzelnden Warme auf ihrer Haut. Sie schaute an sich herunter und sah, dass die Vorderseite ihrer Hose schnell dunkler wurde.InhaltNasse Lust und heisse LiebeSie pinkelt zwischen den Weihnachtsmarkt-Buden in die Hose.Laufende VorstellungIm Kino testet sie die Grenze ihrer Blase.Zu spat!Die junge Sekretarin fuhrt Protokoll im sich ewig hinziehenden Meeting. Der Druck ihrer Blase steigt.Nicht langer ein GeheimnisSie entdeckt sie die nasse Vorliebe ihres Mannes.Heisskaltes VergnugenEine junge Frau pinkelt sich beim Spaziergang genusslich ein.VerkehrskontrolleZu viel Tee vor der Autofahrt. Die Polizei bringt sie an den Rand der Verzweiflung.Nass in zwei AktenEin Paar lebt den gemeinsamen Fetisch im Theater aus, inszenieren ihre eigene, erotische Vorstellung.Leg endlich auf! - Die EntdeckungUnfreiwillige Pinkelnot beim Telefonat.FahrradtourGenussvolles Einnassen wahrend einer Radtour.Nur fur michEr sitzt vor dem Monitor, die Darstellerinnen des Films mussen so dringend wie er.Verflixter StauEs geht weder vor noch zuruck, ihr Blasendruck steigt bedrohlich.Das ExamenEs kommt ihm, als sie es nicht mehr einhalten kann.In einer fremden StadtSie wagt das Abenteuer, wo sie niemand kennt.Eine nasse GelegenheitEr beruhrt sie durch die uringetrankte Jeans, massiert sie in den siebten Himmel.Der Not-FallNicht aushaltbarer Harndrang in der Arztpraxis. Sie darf sich nicht bewegen.Das erste TreffenBeim langersehnten Date pinkelt sie ihm heiss uber die Hand.Nachtlicher GenussKuhler Herbstwind, er lasst es in Etappen laufen.Geliebtes SpielDer Druck steigt, sie wird heiss, die Nylons werden feucht.Vis-a-visZwei Freundinnen in der U-Bahn, eine muss notig pinkeln.Uber den WolkenEr muss im Flugzeug hochstdringend, doch Turbulenzen verbieten ihm das Aufstehen.VerschatztIm Stau in der Innenstadt. Ihre Blase droht zu platzen.Nasse PremiereMit nasser Jeans trifft sie im Supermarkt ihren Mister Right.Unverhofft kommt oftNach der Party bleibt der Fahrstuhl stecken. Das Bier druckt...Die richtige EntscheidungEin nasses Hoschen als Hochzeitsgesche